Aktuelle Veranstaltungen im Bärtschihus



21. Vereinsversammlung Kulturverein Muri-Gümligen

 

Mittwoch, 11. März 2020, 19.00 Uhr

  

Wir laden Sie herzlich zur 21. Vereinsversammlung für das Jahr 2019 ein. Blicken Sie mit uns auf das vergangene Jahr zurück und lassen Sie sich auf die kommenden Anlässe einstimmen.

 

Stimmrecht haben nur Mitglieder des Kulturvereins, Kulturinteressierte Personen sind willkommen Die Versammlung wird auch dieses Jahr kulturell und kulinarisch umrahmt.


Für Ihre Treue bedanken wir uns ganz herzlich.


«Flumi» - Theater für Klein & Gross

 

Sonntag, 22. März 2020, 16.00 Uhr

 

Theater Eisenbarth 

Soso und Sasa kommen aus dem blauen Band im Regenbogenland. Mit ihrer Rakete Flumi landen sie auf der Erde und beginnen ihre neue Umgebung zu entdecken. Mit dabei haben sie lustige Spiele und alle Kinder werden eingeladen mitzuspielen.

 

Die Kinder sitzen am Boden, auf einem Teppich mit Kissen, spielen mit oder tanzen mit Soso und Sasa um die Wette.

„Flumi“ erfreut nicht nur Kinder, auch Erwachsene haben ihren Spass daran.  Fremdsprachige Menschen sind ebenso herzlich eingeladen, weil das Stück ohne Text, mit Lautmalerei,  mühelos verständlich ist.

 

Kreation & Schauspiel: Lorenz Glauser Wasser & Simone Lüscher

Kostüme: Somogyi Katalin

Produktion: Theater Eisenbarth

 

Dauer: 50 Minuten


Treff am Sonntagnachmittag

Nina Dimitri und Maja

 

Sonntag, 29. März  2020, 14.00 - 17.00 Uhr

 

 

Jung und Alt strahlen, schmunzeln und staunen, wenn das Power-Duo Nina & Maja singt – begleitet von Gitarre und Percussion.

 

Die zwei Frauen singen Volkslieder aus dem Tessin und aus Norditalien (auch kombiniert mit südamerikanischen Liedern). Lassen auch Sie sich von Nina & Maja verzaubern!

 

Der Nachmittag inkl. Zvieri ist kostenlos - freiwilliger Unkostenbeitrag

 

Veranstalter: Spitex Muri-Gümligen

Download
Nina Dimitri und Maja
Einladung Treff am Sonntag 29.03.2020.pd
Adobe Acrobat Dokument 569.3 KB

 

Schertenlaib + Jegerlehner

 

Textur - Sehnsuchtsgroove und Texte ihrer selbst

 

Samstag, 25. April 2020, 20.00 Uhr 

 

Auch in ihrem vierten Programm arbeiten Schertenlaib + Jegerlehner mit der subversiven Kraft der Phantasie, pendeln schwankend zwischen höherem Blödsinn und der Tiefe des Raums.

 

Ordnung und Chaos, Innigkeit und leichtfüssiger Irrsinn, Weltallmusik und Klangteppich verdichten sich. Übrig bleibt die Suche nach Rhythmus, Poesie, Sinnlichkeit und Balance. Während Schertenlaib noch ganz bei sich ist und nach der Quadratur des Kreises sucht, schwadroniert Jegerlehner leichtfüssig entlang der Weltläufigkeit und verstrickt sich im Groove. Beide wissen: Es ist der beat, der bleibt.

 

Jegerlehner liegt Tuten und Blasen, er setzt sich gern in Bewegung und noch lieber in Szene, aus seinem Mund sprudelt es, schrill und laut zuweilen. Und geht der gute Ton den falschen Weg, dann ist da noch Schertenlaib, der richtet es mit ruhiger Hand.

 

Das Bärtschihus-Kulturbistrot ist vor der Vorstellung und in der Pause für individuelle Bestellungen geöffnet.

 

Veranstalter: Kulturverein Muri-Gümligen 


 

JÜTZ - hin und her 

 

Freitag ,13. November 2020, 20.00 Uhr 

 

JÜTZ tanzt & sinniert, hoazt & latscht, secklet & schlarpfet.

 

Das Trio bewahrt respektvoll eine lange gepflegte Tradition alpiner Volksmusik und öffnet sie zugleich für «grenzenlose Improvisation und Freiheit nach aussen, fernab der momentanen Verklärung von Nationalstaatlichkeit. 

 

Ausgehend von alpinen Tänzen und Weisen, über tonale Ab- und Umwege, stellt JÜTZ die gesamtalpine Folklore kopfüber in den Rahmen einer ungenierten, alle Sinne beanspruchenden Klangkonferenz.

 

Das Bärtschihus-Kulturbistrot ist vor der Vorstellung und in der Pause für individuelle Bestellungen geöffnet.

 

Veranstalter: Kulturverein Muri-Gümligen 


 

Vera Bauer - Streifzug durchs Leben

  

Lieder, Gedichte und ein Violoncello

 

Donnerstag, 3. Dezember 2020, 20.00 Uhr 

 

Die Schauspielerin und Musikerin Vera Bauer präsentiert mit ihrem «Streifzug durchs Leben» Lieder und Gedichte von Meistern der deutschen Sprache – poetisch, ironisch, melancholisch und voller Leidenschaft.

Seit vielen Jahren stellt die Bühnenkünstlerin mit ihren poetisch-musikalischen Bühnenprogrammen eine unverwechselbare Stimme in der Schweizer Kleinkunstszene dar.

Vera Bauer ist in den USA geboren, in Deutschland aufgewachsen und ausgebildet und lebt seit 1992 in der Schweiz. Sie hat an der Musikhochschule Violoncello im Hauptfach studiert und später eine Ausbildung als Sprecherin und Rezitatorin abgeschlossen.

Es ist ein grosser Reichtum an Lebenserfahrung, der hier in bewegenden Dichterworten und mit hintergründigem Humor zum Klingen kommt.

 

Das Bärtschihus-Kulturbistrot ist vor der Vorstellung und in der Pause für individuelle Bestellungen geöffnet.

 

Veranstalter: Kulturverein Muri-Gümligen